Folge 17 – Wenn erfolgreiche Spitzensportler sich zum Unternehmer wandeln und dabei ihre Talente (neu) entdecken (Teil 2)




Vorschaubild 16
Vorschaubild Podcast 16

Sie trainieren, konditionieren, leiden und perfektionieren sich auf einem Gebiet, sodass sie irgendwann und hoffentlich zu den Besten gehören. Gewinnen Medaillen, stehen auf den Siegestreppen der Welt und haben innerhalb weniger Jahre viel gegeben, auf einiges verzichtet, aber auch viele Erfolge erzielt.

Was folgt danach? Haben wir auch noch andere Talente, die wir noch gar nicht entdeckt haben?

Was können wir Führungskräfte von Spitzensportlern lernen? 

Über diese Themen sprechen wir  mit unserem Gast Sven Hannawald,


MEHR ZU SVEN HANNAWALD  

www.sven-hannawald.com

Anfragen für Vorträge, Talks, Seminare und Beratung für betriebliche Gesundheit

info@sven-hannawald.com

Folge 16 – Wenn erfolgreiche Spitzensportler sich zum Unternehmer wandeln und dabei ihre Talente (neu) entdecken (Teil 1)




Podcast Bild Folge 16 und Folge 17

Sie trainieren, konditionieren, leiden und perfektionieren sich auf einem Gebiet, sodass sie irgendwann und hoffentlich zu den Besten gehören. Gewinnen Medaillen, stehen auf den Siegestreppen der Welt und haben innerhalb weniger Jahre viel gegeben, auf einiges verzichtet, aber auch viele Erfolge erzielt.

Was folgt danach? Haben wir auch noch andere Talente, die wir noch gar nicht entdeckt haben?

Was können wir Führungskräfte von Spitzensportlern lernen? 

Über diese Themen sprechen wir  mit unserem Gast Sven Hannawald,


MEHR ZU SVEN HANNAWALD  

www.sven-hannawald.com

Anfragen für Vorträge, Talks, Seminare und Beratung für betriebliche Gesundheit

info@sven-hannawald.com

HiddenCandidates Adventskalender

Christmas Is Coming by MaxKoMusic | https://maxkomusic.com/
Music promoted by https://www.free-stock-music.com
Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported
https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.en_US

„falscher Dienstag“ – es ist anders als man zuerst denkt!

Kennen Sie das?

– Morgens um 8.00 Uhr der erste Hilferuf kommt. Daten von der APP können nicht mehr abgerufen werden, da in der Nacht ein Update erfolgt ist. Die erste Information ist, dass das Update zur Fehlerbehebung vom Dienstleister etwas länger, Tage oder Monate,  dauern kann. Bei näherer Betrachtung ist es ein leichtes Spiel für einen unserer Entwickler und löst die Aufgabe innerhalb weniger Minuten.

Es ist anders als man zuerst denkt.

– der Telefondienstleister steht vor der Tür und möchte die neue Leitung installieren. Der Termin ist laut Kalender aber erst in 3 Wochen. Die Installation kann auch gar nicht durchgeführt werden, da hierfür Baggerarbeiten notwendig sind. Es war ein Kommunikationsproblem beim Telefondienstleister und den Installateuren.

Es ist anders als man zuerst denkt.

– wenn ein Mitarbeiter mit dem PKW 30 Km/h um die Ecke biegt, wegrutscht auf nassen Herbstlaub und dabei den Bordstein mitnimmt. Wenn die  Weiterfahrt  nicht mehr möglich ist (Totalschaden!), ist es anders als man zuerst denkt.

Das war für mich der Dienstag!

Es kann nicht immer alles glatt laufen! Jedoch sollten wir uns in solchen Situationen möglichst zurücknehmen (Ich weiß, es fällt schwer!), uns beobachten und dann erst Schlüsse ziehen und handeln.

Nicht jeden Tag können wir unsere Arbeit im Flow erledigen, sondern stoßen auf Stolpersteine auf unserem Weg. Macht die Stolpersteine zu Meilensteine, denn es ist anders als man zuerst denkt…

Aber am Ende, am Ende  –- wird alles gut! Ich freue mich auf einen neuen Tag!

Bild: Photo by Gareth Harrison on Unsplash

Folge 15 – Haltung entscheidet (Teil 2)




Vorschaubild Podcast 14

Haltung entscheidet Unternehmen brauchen in Führung & Kultur eine neue Richtung. War gestern noch das Prinzip des puren Wachstums und die Erwartung von hohen Renditen wichtig, gibt es heute neue Ideologien von Führung & Unternehmenskultur.

Mitarbeiter benötigen ein Umfeld wo sie ihre Stärken stärken und Ihre Werte leben können. Ein langfristiger Erfolg für Unternehmen ist das Zusammenspiel und die Selbstentwicklung aller Mitarbeiter und gleicht dem Musizieren bei einem großen Orchester, welches die Musik mit Freude, Harmonie und Leidenschaft nach außen trägt.

Wie können wir Führung & Unternehmenskultur zukunftsfähig gestalten?

Welche Haltungen gibt es und wie erkenne ich die Haltungen von Mitarbeitern, Führungskräften und Unternehmenslenkern?
Über diese Themen sprechen wir mit unserem Gast Martin Permantier.

Einfach hören!

Links zu unserem Gast:
www.haltung-entscheidet.de

Folge 14 – Haltung entscheidet (Teil 1)




Vorschaubild Podcast 14

Haltung entscheidet Unternehmen brauchen in Führung & Kultur eine neue Richtung. War gestern noch das Prinzip des puren Wachstums und die Erwartung von hohen Renditen wichtig, gibt es heute neue Ideologien von Führung & Unternehmenskultur.

Mitarbeiter benötigen ein Umfeld wo sie ihre Stärken stärken und Ihre Werte leben können. Ein langfristiger Erfolg für Unternehmen ist das Zusammenspiel und die Selbstentwicklung aller Mitarbeiter und gleicht dem Musizieren bei einem großen Orchester, welches die Musik mit Freude, Harmonie und Leidenschaft nach außen trägt.

Wie können wir Führung & Unternehmenskultur zukunftsfähig gestalten?

Welche Haltungen gibt es und wie erkenne ich die Haltungen von Mitarbeitern, Führungskräften und Unternehmenslenkern?
Über diese Themen sprechen wir mit unserem Gast Martin Permantier.

Einfach hören!

Links zu unserem Gast:
www.haltung-entscheidet.de

Unsere Werbevideos

Die Relation von Zeit und Erfolg

Wie fühlt sich Zeit an?

Zeit fühlt sich ewig und manchmal kurzlebig an – das Zeitempfinden liegt ursächlich in der jeweiligen emotionalen Beschaffenheit.

Was sagt uns das?

Die Zeit korreliert grundsätzlich mit unserer Persönlichkeit. Das bedeutet, das Fähigkeiten und Fertigkeiten, Leidenschaften, Begehrlichkeiten, Interessen, Sachzwänge, Konflikte, Verpflichtungen, Chancen, Verantwortlichkeiten und vieles mehr unsere Zeitauffassung unrealistisch ausdehnen oder reduzieren.

Wenn wir einem Ereignis entgegenfiebern, scheint die Zeit stillzustehen – erinnert euch an eure Kindheit und das Warten auf Weihnachten. Das gleiche gilt für nachteilige Situationen, deren Ende wir herbeisehnen. Z.B. wenn wir unter Leidensdruck geraten sind aufgrund gesundheitlicher Probleme und die Zeit bis zu einer definitiven Diagnose einfach nicht vergehen will. Im Gegensatz dazu verrinnen positiv beschaffene Ereignisse „wie im Flug“, obwohl wir sie gerne länger genießen würden.

Es ist paradox: Je mehr wir uns wünschen, dass die Zeit vorübergeht, umso mehr zieht sie sich in die Länge, je mehr wir sie festhalten wollen, umso flüchtiger ist sie.

Der gleiche Eindruck entsteht beim Blick in den eigenen Terminkalender. Wir müssen – so kommt es uns vor – zahlreiche externe Pflichten und Erwartungen erfüllen, die unsere Zeit beanspruchen, so dass für die Befriedigung unserer eigenen Interessen kaum noch Raum bleibt. Wir sind nicht Herr unserer Zeit bzw. unserer selbst.

Oder dient uns Zeitmangel als Vorwand, um unangenehme Pflichten nicht ausführen zu müssen?

Es ist doch erwiesen, dass die Zeit immer im selben, objektiv messbaren Takt vergeht. Haben wir nicht alle dieselben 24 Stunden pro Tag zur Verfügung?

Die Antwort auf die Herausforderungen ist einmal mehr die Persönlichkeitsentwicklung.

Diese beinhaltet, dass wir externe Beanspruchungen unserer Zeit kritisch überprüfen und gegebenenfalls delegieren, dass wir uns in die Lage versetzen, unsere Ziele mit angemessenem zeitlichen Aufwand zu verwirklichen sowie den richtigen Moment dafür zu erkennen und dass wir ineffizienten Zeitaufwand vermeiden, indem wir uns absichtlich knappe Fristen zur Erledigung unserer Aufgaben setzen. Dabei sollten wir stets in dem Bewusstsein handeln, dass eine längere Bearbeitungsdauer das Ergebnis nicht besser macht, sondern es nur verzögert, wir dadurch vorhandene Chancen verpassen und noch größere Probleme auf uns ziehen.

Zeit ist der ausschlaggebende Erfolgsfaktor. Warum wird er so selten genutzt?

Zeit ist generell begrenzt, das Wertvollste, was wir haben und unwiederbringlich. Eingebüßtes Geld können wir wieder verdienen – verlorene Zeit hingegen lässt sich nicht neu generieren.

Unter welchen Umständen macht uns die vergangene Zeit erfolgreich und glücklich?

 

Ein Gastbeitrag von unserem HiddenCandidates-Coach Andrea Spreitzer von der  AS DEVELOPMENT CONSULTING.

Führung braucht Werte und Persönlichkeit Teil 2 !

Hier geht es zur zweiten Podcast Folge von Ulrike Winzer mit André M. Beier im Interview:

Hier geht es zum zweiten Teil

Ulrike Winzer
Ulrike Winzer

Führung braucht Werte und Persönlichkeit Teil 1 !

André M. Beier zu Gast bei Ulrike Winzer im Podcast “Change – Einfach machen”, jetzt in den ersten Teil reinhören:

Hier geht es zum ersten Teil

Seite 1 von 4

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén